Diakonieverein

Aufgaben des Diakonieverein

Der Diakonieverein trägt mit seinen finanziellen Mitteln dazu bei, dass die notwendige Pflege im Alter oder im Krankheitsfall mit menschlicher Wärme und in der gewohnten Umgebung erbracht werden kann. Um eine Pflege erbringen zu können, die dem christlichen Menschenbild und Miteinander gerecht wird, bedarf es mehr, als im Leistungsrahmen des Gesetzgebers vorgesehen ist. Diesen finanziellen Freiraum eröffnen wir der Diakoniestation Möhringen-Sonnenberg-Fasanenhof.
Für Qualität und Menschlichkeit

Der evangelische Diakonieverein der Kirchengemeinden Möhringen, Sonnenberg und Fasanenhof setzt sich für Qualität und Menschlichkeit in der Krankenpflege ein. Deshalb hat der Verein 2004 gemeinsam mit der Diakoniestation das diakonische Modul ins Leben gerufen. Es umfasst einfache, zeitlich begrenzte Hilfestellungen, die im Rahmen des Versorgungsauftrags nicht ausdrücklich vorgesehen sind.

Dazu gehören diakonisch-seelsorgerische Gespräche mit Patienten und Angehörigen, Sterbebegleitung und Trauerbesuche oder allgemeine Hilfe im Alltag.

Leistungen aus dem diakonischen Modul kann man nicht beauftragen. Sie werden vom Pflegepersonal der Diakoniestation im Sinne eines würdigen und christlichen Miteinanders im Einzelfall eingesetzt.

Weitere Infos und Antragsformular

 

Neu Neu Neu

"Gute Besserung daheim"

Ein Angebot für Eltern kurzfristig erkrankter Kinder.

"Unser Ziel ist eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“ Berufstätige Eltern sollen unbesorgt ihren Verpflichtungen nachgehen können, auch wenn ihre Kinder nicht in die Schule beziehungsweise in den Kindergarten gehen können. Derweil kümmern sich ehrenamtlichen Mitarbeiter um den kranken Nachwuchs. Die Kinder sollen zu Hause in aller Ruhe gesund werden können.

Artikel aus der Stuttgarter Zeitung

 

Werden auch Sie Mitglied!
Entscheiden Sie sich für Qualität in der Pflege und dafür, wie sie selbst einmal versorgt werden möchten.
Jahresbeitrag
    20,- € pro Person
    30,- € für Ehepaare/Paare
Er kann jederzeit durch Spenden erhöht werden. Mitglieder erhalten ab dem zweiten Mitgliedsjahr einen Nachlass auf Pflegeleistungen der Diakoniestation, die von den Pflegekassen nicht übernommen werden.

Kontakt:

Pfr. Ernst-Martin Lieb
Oberdorfstraße 12
70567 Stuttgart
0711 / 71 15 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!